• Island,  Länder

    Ruhe

    „Probier’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit, jagst du den Alltag und die Sorgen weg.“ – Das Dschungelbuch – Ich glaube es hätte so sein sollen, dass ich ausgerechnet Island als erstes Land auf meiner Weltreise ausgewählt habe. Ich kann hier womöglich besser als irgendwo anders von meinem (schönen) Alltagsstress zu Hause runterkommen. Zwar bin ich ein Mensch, der sich generell nicht stressen lässt und der viel Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt, aber die letzten Wochen und Monate kann ich an einer Hand abzählen, wann ich zu Hause mal die Möglichkeit hatte „Nichts“ zu machen. Genau das ist es, was ich hier womöglich besser kann, als an irgendeinem anderen Ort.…

  • Island,  Länder

    Pläne

    „Abenteuer beginnen da, wo Pläne enden.“ Schon jetzt werden urpsrünglichen meine Pläne durchkreuzt. Nach kurzer Zeit in Island wollte ich urpsrünglich weiter nach Kanada um da als volunteer auf einer Farm zu arbeiten. Aber irgendwie sollte das wohl nicht sein (hallo Universum), denn ich habe bisher kein Arbeitsvisum für Kanada erhalten. Da ich aber Weihnachten und Silvester unbedingt in New York verbringen will habe ich kurzfristig entschieden, die Zeit zu überbrücken, indem ich dann eben in Island auf einer Farm arbeiten werde. Und genau das ist das, was ich so liebe an meiner Reise: die Ungebundenheit und Flexibilität. Nichts ist verbindlich und wenn es mir besonders gut gefällt, kann ich…

  • Island,  Länder

    the sound of silence

    „Liebe Musik, Danke, dass du meinen Kopf befreist, meine Laune verbesserst und mein Herz heilst.“ Die Eindrücke der ersten Tagen, mit allen Zweifeln, musste ich erstmal sacken lassen und irgendwie verarbeiten. Ganz gerührt hat mich wie wunderbar die Menschen reagieren, wenn man ehrlich sagt, dass es einem gerade nicht gut geht und wie sehr alle an mich und meine Entscheidung glauben, wo ich das gerade nicht kann. Ich muss zur Ruhe kommen, klare Gedanken fassen und das Ganze hier irgendwie begreifen. Ich zweifle viel derzeit und kann noch nicht realisieren, dass das hier kein Urlaub ist und ich nicht nach 2 Wochen wieder zu Hause bin. Alle Möglichkeiten, was mir…

  • Island,  Länder

    Gemischte Gefühle

    „Let the adventure begin“ Gemäß diesem Motto geht es heute los 🙂 Tag 1 meiner Weltreise hat begonnen. Meine ganzen Vorbereitungen und die monatelange Planung zeigen nun was sie drauf haben. Wer weiß, was mir diese Reise bringt und welchen Verlauf sie nehmen wird, gewiss ist für mich nur, dass sie mit gemischten Gefühlen startet und nicht wie ich (und du womöglich auch) gedacht hab, mit purer Vorfreude… In den letzten Wochen überkam mich regelmäßig ein Wechselbad der Gefühle zwischen Panik und Vorfreude. Erst dachte ich, die Panik würde gewinnen und man müsste mich ins Flugzeug (und zu meinem Glück) „zwingen“, aber letztlich hat in den letzten Tage das Gefühl…

  • Länder

    Abschied

    Schon als ich mich entschlossen haben, diese Reise anzutreten war mir klar, dass der endgültige Schritt in meine Freiheit, einen ganz bitteren Beigeschmack haben wird. Als ich meinen Liebsten an meinem Geburtatg im März erzählt habe, dass ich eine Weltreise (zur Zeit halte ich mich selbst für verrückt 😀 ) machen werde, wusste ich, dass der Abschied von hier nicht leicht sein wird. Denn, versteh mich nicht falsch, ich bin mit meinem Leben so wie es ist und mit den Menschen um mich herum sehr glücklich. Ich mache diese Reise nicht, weil ich hier vor etwas weglaufe, eher im Gegenteil: Ich bin angekommen und mein zu Hause erdet mich sehr.…